Augenvorsorge-Check - Wieso?

Die Augen unserer Kunden liegen uns sehr am Herzen.

Wir sehen uns als Coach für die Augen unserer Kunden.

Deshalb empfehlen wir, ab 40 Jahre* eine Routinekontrolle der Augen durch einen Augenarzt oder eine Augenärztin.
Oft erhalten wir dann die Antwort, dass man, solange man nichts feststellt, auch keinen Grund sieht, eine Routinekontrolle zu machen.
Wir erklären dann, dass das bei den Augen besonders anderst ist. Bei den Augen kann sich etwas entwickeln, was bleibende Schäden hinterlässt, ohne das man dies selber wahrnimmt. Daraus kann eine Beeinträchtig der Sehfähigkeit resultieren, welche nicht mehr heilbar ist!
Wir versuchen das seriös zu vermitteln, ohne unnötige Ängste zu schüren.


In der Praxis haben wir oft das Gefühl, unsere Empfehlung ist angekommen. Wenn wir den Kunden aber bei der nächsten Kontrolle nach 2-3 Jahren darauf ansprechen, erleben wir doch häufig, dass bis Dato keine keine Routinekontrolle der Augen beim Augenarzt stattgefunden hat.
Was auch nachvollziehbar ist: Man wollte das schon mal anpacken, aber nach einer Weile kann das im Alltag schon an Priorität verlieren. Die Zeit vergeht so schnell, und schon kommt man nach ein paar Jahren wieder zur Bestimmung der Brillenglaswerte zu uns.
Es wohl für viele eine Einstellungssache, dass man erst zum Arzt geht, wenn man selber auch tatsächlich etwas spürt.
Dies ist sonst sicher gut nachvollziehen, da man nicht gerne unnötig den Arzt konsultiert.

Seit Jahren bieten wir aus diesem Grund den Augendruck Screening Test an.
Mittlerweile können wir aus Erfahrung sagen, zum Glück für einige unserer Kunden!
Denn wir konnten einige Kunden mit Auffälligkeit zur Augenarztkontrolle schicken, bei welchen eine Behandlung nötig wurde, um die Augen vor Schäden zu bewahren.
Nicht wenige mussten notfallmässig behandelt werden!
An dieser Stelle möchten wir uns für die jederzeit sehr gute Zusammenarbeit mit den Augenärzten/innen und Spezialisten bedanken.

Die allermeisten dieser Kunden haben selber nichts gespürt und hatten eine Augenarztkontrolle überhaupt nicht auf dem Radar.

Wir sind sehr froh, dass wir damit die Kunden mit unserem Augendruck-Screening vor bleibende Schäden am Auge und möglichen Einbussen der Sehkraft bewahren konnten.

Diese wichtige Erfahrung ist der Grund und unsere Motivation, für unsere Kunden weitere modernen Augen-Screeningtests anzubieten.

Alle diese Tests können nach Absprache bei unserem Baldinger Optik Augenvorsorge-Check durchgeführt werden:

  • Macula-Check
  • Diabetes-Check
  • Augendruck-Check
  • Sehstärke-Check mit modernsten ZEISS Geräten


Dabei vermitteln wir immer, dass bei allen Augenscreening-Checks von uns keine Diagnose gemacht wird, sondern das der Kunde bei Auffälligkeiten von Baldinger Optik an einen Spezialisten überwiesen wird.
 
Der Augenvorsorge-Check by Baldinger Optik ermöglicht uns, bei Auffälligkeiten eine begründbare Überweisung zu machen und die Zusammenarbeit mit den Spezialisten effizient zu gestalten und im Interesse des Kunden zu optimieren.

Wir wollen mit dem Augenvorsorge-Check eine wichtige Lücke schliessen, indem wir Kunden, die nicht beabsichtigen, demnächst eine Routinekontrolle beim Augenarzt durchzuführen
A: eine Sensibilisierung zu dem wichtigen Thema erreichen
B: mit der Früherkennung von Auffälligkeiten das Risiko zu vermindern

Deshalb bieten wir den professionellen Augenvorsorge - Check by Baldinger Optik an.

 

* Wenn in der Familie vererbbare „Augenprobleme“ vorhanden sind, natürlich auch schon früher.

BALDINGER OPTIK: Qualität vor Augen